BMW S 1000 RR: Nun auch symetrisch schön

Was hat sich das Design-Team eigentlich bei der ursprünglichen BMW S 1000 RR eigentlich gedacht. So ein schönes Motorrad mit einer unsymetrischen Frontpartie zu entwerfen und dann noch auf dem Markt zu bringen. Natürlich kommt es bei einem Motorrad nicht nur auf das Äußere an, aber… . Ich bin sicher, hätte BMW schon zu Anfang der S 1000 RR eine symetirschere Form gewählt, hätten sie noch mehr von diesem technisch beeindruckenden Bike verkaufen können.

Welch ein Vergleich: Die 2014er BMW S 1000 RR (links) mit der hoch gezogenen Augenbrauen und rechts 2019er Version mit einer symetrischen Front.
R1 Superbike

BMW S 1000 RR (2019)

Hubraum 999 cm³,
4 Zylinder, 4-Takt
Leistung 152 kW (207 PS) 
Drehmoment 113 Nm
Gewicht 197 kg (leer)
Beschleunigung k.A.
Top-Speed über 300 km/h
Reichweite unbekannt
Preis 18750 EUR

 

Bildquellen: BMW